Landesarbeitsgemeinschaft
Kunst und Medien NRW e.V.

Wittener Straße 3
44149 Dortmund
Tel.: 0231-98 88 70 66

UMFografie

Dortmund
04. April 2016

Mit einem persönlichen Magazin geben minderjährig und unbegleitet nach Deutschland geflohene Jugendliche Einblick in ihr neues Leben.

UMFografie - Foto Magazin

Foto Magazin

In diesem Fotografie-Projekt dokumentieren Jugendliche mit Fluchthintergrund einen biografischen Abschnitt, in dem sie als ‚UMF‘ bezeichnet werden. Diese Phase bedeutet für sie nicht nur, alleine in einem fremden Land zu sein, mit all den Ungewissheiten, die jemanden quälen, der allein sein Land, sein Zuhause und seine Familie verlassen musste. Es bedeutet auch: die neue Sprache, die Kultur kennenlernen, sich in der Schule zurechtfinden, sich erproben und unter Beweis stellen, sich reiben, sich behaupten, Konfrontationen ausleben, in jeder Beziehung – und manchmal kreuz & quer. Das Projekt fand von Dezember 2015 bis April 2016 in Kooperation mit der sozialpädagogischen Einrichtung des AWO Unterbezirks Dortmund statt. Die entstandenen Werke wurden in den Ausstellungen "200 Jahre Westfalen - Jetzt!" in Museum für Kunst- und Kulturgeschichte und "Das Portrait" auf der UZWEI im Dortmunder U präsentiert.

 

Das Magazin ist bei uns erhältlich.
Wir bedanken uns beim Rotary Club Dortmund-Romberg, welcher uns den Druck dieses Werkes ermöglicht hat.

Die Projektdokumentation findet ihr in unserem Downloadbereich.

Leitung: Iris Wolf & Jörg Meier
selfiegrafen.de

Zurück

© 2018 LAG Kunst und Medien