Landesarbeitsgemeinschaft
Kunst und Medien NRW e.V.

Wittener Straße 3
44149 Dortmund
Tel.: 0231-98 88 70 66

Über Stock und Stein

Dortmund
10. Juni 2019

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen! Vier Tage in den Osterferien waren Kinder aus Ägypten, Bosnien, Syrien, Afghanistan und Deutschland in Dortmund-Kurl unterwegs, um sich mit dem Thema "Stein" zu beschäftigen. 

Über Stock und Stein - kreatives Gestalten mit Naturmaterialien

kreatives Gestalten mit Naturmaterialien

Projektverlauf
Zu Beginn haben wir unseren Ort erkundet und haben so unterschiedliche Gesteinsarten an vielen verschiedenen Häuserfassaden entdecken können. Die verschiedenen Farben und Gesteinsarten wurden in einer Liste dokumentiert. Auch im Wald haben wir nach verschiedenen Steinen gesucht und waren alle sehr überrascht, wie viele verschiedene Arten auch im Wald zu finden sind (Findlinge). Während unserer gemeinsamen Suche und beim Ertasten hatten die Kinder die Möglichkeit ihren Wortschatz zu vertiefen. Steine bieten hier sehr viel, von spitz, schwer, rauh, glitzernd bis hin zu länglich, rund, oval war alles dabei. Beim Spaziergang entlang der Körne entdeckten wir zudem wie Pflanzen und Insekten Steine und Totholz als Lebensraum nutzen. Besonders erschrocken waren die Kinder darüber, dass sehr viele Hausbesitzer*innen ihren Vorgarten komplett mit Steinen ausgefüllt haben. Wo sollen hier Insekten Nahrung finden?
Die Erkundung ihres Wohnumfelds und der geschärfte Blick auf dessen Gestaltung bot den Teilnehmer*innen viele Anregungen für das anschließende kreative Gestalten von Gesteinsmosaiken, -abdrücken und Specksteinskulpturen. Zum Abschluss fand eine kleine Präsentation für Freunde und Familie im St. Petrus - Canisius Gemeindehaus statt.

Projektleitung, Kooperation & Förderung
Leitende Referent*innen: Claudia Müller & Ljuba Ljachowa
Integrative Begleitung: Adel Dwikat
Projektzeitraum: 15. bis 18.04.2019
Teilnehmerstruktur:  10 Kinder zwischen 8 und 12 Jahren
Projektzeitraum: Dezember 2018 bis März 2019
Ort: Dortmund-Kurl
Das Projekt fand in Kooperation mit lebens.fit e.V., der St. Petrus - Canisius Gemeinde und der Hauptschule Husen statt.
Ermöglicht wurde das Projekt durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein Westfalen.

Zurück

© 2019 LAG Kunst und Medien