Landesarbeitsgemeinschaft
Kunst und Medien NRW e.V.

Wittener Straße 3
44149 Dortmund
Tel.: 0231-98 88 70 66

Portraits of Love

NRW
13. November 2017

Portraits of Love ist ein Videoprojekt von, mit und für schwule, lesbische, bisexuelle und trans* (kurz: LSBT* oder queeren) Jugendlichen. Gezeigt werden die Alltäglichkeiten einer Partnerschaft: vom Kennenlernen über den Alltag und Momente der Zweisamkeit bis hin zu den Gefühlen, die dahinter stecken. Damit macht das Projekt deutlich, dass die vermeintlichen Unterschiede zwischen verschiedenen Partner*innenkonstellationen vor allem ein Konstrukt zur Diskriminierung sind und die Lebenswelten von heterosexuellen und queeren Paaren sehr ähnlich und liebevoll sind.

Portraits of Love - Queere Videoportraits

Queere Videoportraits

Schwul, lesbisch, trans* und glücklich verliebt. Kein Thema, oder doch? Queere Paare, die sich öffentlich küssen, Hand in Hand spazieren gehen, zu ihrer/*m Partner*in stehen und offen mit ihrer sexuellen Orientierung umgehen, werden in Teilen der Öffentlichkeit immer noch wie Wesen von einem anderen Planeten beäugt. Dabei ist das Zusammenleben und -lieben von Mann* und Mann*/Frau* und Frau* vor allem eins: wunderschön, manchmal nervig, voll mit Krach, Kuscheln und, ja, auch ganz langweiligen Alltagssorgen.
Unter der Leitung von Falk Steinborn haben LSBT*-Jugendliche queere Pärchen in Paderborn, Witten, Wuppertal und Dortmund besucht und mit der Kamera portraitiert, ihren gemeinsamen Alltag filmisch begleitet und die Paare interviewt. 
Das Projekt bietet queeren Jugendlichen Rollenbilder an, in den Menschen selbstbewusst schwul, lesbisch, bi oder trans* sind. Die sexuelle und/oder geschlechtliche Identität werden in den entstandenen Videos nicht mehr in Frage gestellt, sondern als selbstverständlich vorausgesetzt. Stattdessen stehen partnerschaftliche Themen in Vordergrund und machen deutlich: AUCH queere Menschen können die große Liebe finden.
Die Videoportraits richten sich in erster Linie an queere Jugendliche vor, im und nach dem Coming-out. Ihnen dienen die Videos als Mutmacher. Sie bieten Vorbilder und Rollenmodelle an und senden eine Botschaft der Hoffnung aus, ebenfalls glücklich zu werden mit der eigenen sexuellen und geschlechtlichen Identität. Die Portraits of Love richten sich aber auch an heterosexuelle Menschen. Ziel ist es hierbei, sie für die Lebenswelt von queeren Menschen zu sensibilisieren. Insbesondere das Thema Liebe macht deutlich, dass in Beziehungen unabhängig der sexuellen und geschlechtlichen Konstellation gleich und universelle Werte gelebt werden und ein kaum unterscheidbarer Alltag alle Paare verbindet.

Das Projekt ist in Kooperation mit queerblick e.V. entstanden.

Portrait Jens & Dennis aus Paderborn

Portrait Clemens & Patrick aus Wuppertal

Zurück

© 2017 LAG Kunst und Medien