Landesarbeitsgemeinschaft
Kunst und Medien NRW e.V.

Wittener Straße 3
44149 Dortmund
Tel.: 0231-98 88 70 66

Pampastories - Eine Filmtrilogie aus dem Umland

NRW
15. November 2017

Bönen - Fröndenberg - Holzwickede. Ein Film, drei Orte, tausend Stories. Jugendliche und junge Erwachsene produzieren gemeinsam eine Filmtrilogie über das Leben und Aufwachsen im Schatten der Ruhrmetropole.

Pampastories - Eine Filmtrilogie aus dem Umland - Filmprojekt

Filmprojekt

Das Neuste

Es wird ernst. Nach den ereignisreichen Dreharbeiten in den Herbstferien trafen sich am 4.11. knapp 40 Jugendliche aus Bönen, Fröndenberg und Holzwickede zum Abschlusscamp im Dortmunder U, um die Erstausstrahlung der Film-Trilogie am 13.12.2017 im Kinosaal im Dortmunder U zu planen.
Denn nach Dreharbeit und Filmschnitt gibt es noch viel zu tun:
Neben der Sichtung der drei Filmteile wurde der Trailer erstellt, die Übergänge gestaltet und der Premierenabend geplant.
Hier eine kleine Vorschau auf die Handlung der Trilogie:

In Bönen geht es um vier klischeebehaftete Jugendliche und einen Tag in ihrem Leben. Inspiriert von dem humoristischen Stil der Serie Little-Britain werden so manche Dorf-Klischees überzeichnet, gebrochen und sogar über den Haufen geworfen.

In Fröndenberg findet Timo ein mysteriöses Buch, mit einem dunklen Geheimnis. Nach und nach verschwinden seine Freunde spurlos und niemand scheint sich an sie zu erinnern. Kann Timo das Rätsel lösen und seine Freunde retten?

 In Holzwickede wird’s blutig aber auch ernst: Die jungen Filmemacher*innen setzen sich in ihrem Kurz-Thriller mit Shock-Fotos in Sozialen Netzwerken auseinander und damit was passiert, wenn jemand in seiner Gier nach Klicks über Leichen geht…

Der Eintritt ist übrigens frei ;-)

Trailer

Background

Vor allem im ländlichen/kleinstädtischen Bereich am Rande des Ruhrgebiets wachsen Jugendliche oft in einer Atmosphäre des Überkommenen und des Stillstands auf.
„Hier ist nie was los.“
Das Bild der verschlafenen, langweiligen Kleinstadt wird auch über die Medien bestimmt. Aber versauern die Dörfler wirklich in ihrem eigenen Saft? Oder findet hier das wahre Leben statt?
In diesem ambitionierten Filmprojekt produzieren junge Menschen aus drei Kleinstädten einen episodischen Kurzfilm.
Die Themen und Inhalte dieser Trilogie stehen noch in den Sternen. Am 23. September sind die drei Filmteams zu einem gemeinsamen Auftaktcamp in Dortmund  zusammengekommen. Dabei entschieden die Jugendlichen, welche inhaltlichen und/oder filmischen Elemente in allen drei Teilen auftauchen sollen. Welche das sind wird vorher nicht verraten!
Nach dem Camp gehen die Filmcrews mit einer/m Medienpädagogen/in zurück in ihre Stadt und erstellen an mehreren Produktionstagen (Drehbuchschreiben, Schauspiel, Dreh und Schnitt) in den Herbstferien einen 5-minütigen individuellen Kurzfilm.
Im Anschluss treffen alle Akteure am 04.11.2017 im Dortmunder U erneut zusammen, präsentieren ihre Teil-Filme und erstellen gemeinsam Vorspann, Übergänge, final Credits und einen Trailer.
Am 13. Dezember um 18.30 Uhr feiert "Pampastories" (welches bis dahin hoffentlich einen attraktiveren Titel hat) Premiere im Kino im U in Dortmund.

Pampastories ist ein Filmprojekt der LAG Kunst & Medien NRW e.V. in Kooperation mit den Jugendeinrichtungen Treffpunkt Go in Bönen, Treffpunkt Windmühle Fröndenberg und Treffpunkt Villa Holzwickede im Kreis Unna und der UZWEI kulturelle Bildung im Dortmunder U und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein Westfalen.

Gesucht wurden Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren, die ihre Geschichte über das Leben und Aufwachsen im Schatten der Ruhrmetropole auf die große Leinwand bringen wollen. Ob als Kamerafrau, Schaupieler, Drehbuchautorin, Cutter, Statist, Soundengineer oder Ausstatterin. Mach mit und erzähl' deine Geschichte! Unterstützung bei der Realisierung erhaltet ihr von professionellen FilmemacherInnen und MedientrainerInnen. Das fertige Werk präsentieren wir gemeinsam Ende des Jahres im Kino im Dortmunder U.

Produktionszeitraum
September bis November 2017

Auftakt-Camp in Dortmund
23. September 2017

Premiere im Dortmunder U
13. Dezember 2017, um 18.30 Uhr
Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund

Teilnahme kostenlos.

Neugierig???

Infos zu den einzelnen Drehorten und zur Anmeldung bekommt ihr hier:

Filmcrew Bönen
Treffpunkt Go in
Bahnhofstraße 130, 59199 Bönen
02383-92 00 111
mail@treffpunkt-go-in.de
Facebook

Filmcrew Fröndenberg
Treffpunkt Windmühle
Kurt-Schumacher-Straße, 58730 Fröndenberg
02373-39 93 64
treffpunkt-windmuehle@t-online.de
Facebook

Filmcrew Holzwickede
Treffpunkt Villa
Rausingerstraße 1, 59439 Holzwickede
02301-91 27 20
treffpunkt-villa@kreis-unna.de
Facebook

Zurück

© 2017 LAG Kunst und Medien