Landesarbeitsgemeinschaft
Kunst und Medien NRW e.V.

Wittener Straße 3
44149 Dortmund
Tel.: 0231-98 88 70 66

Mut tut gut

Schwalmtal-Waldniel
29. August 2019

 Augen zu und durch! Was heißt es eigentlich „mutig sein“? Sind Mutproben wirklich immer mutig? Mut, Courage und sich etwas (zu)trauen sind wichtige Themen für Kinder und Jugendliche. Denn egal ob in der Schule, beim Sport oder im Alltag - Mut tut gut!

 

Mut tut gut - Bildende Kunst

Bildende Kunst

Was ist Mut überhaupt?
Ausgehend von dem Film „Die Vorstadtkrokodile“, in der eine Gruppe Kinder, nach Überwindung ihrer Vorurteile, gemeinsam mit einem Jungen im Rollstuhl, teils mutig teils auch übermütig Alltagssituationen und Abenteuer erlebt, näherten wir uns dem Thema „Mut“ an. Im Brainstorming-Verfahren kamen unterschiedliche Mut-Definitionen, Beispiele für mutiges Handeln aber auch aktuelle Themen wie der Fall der Kapitänin Carola Rakete und der jungen Fridays for future-Initiatorin Greta Thunberg vor, ebenso wie neue Situationen, Zivilcourage oder der Mut der Verzweiflung, in eine unbekannte Zukunft zu gehen.
Mutboxen & Gemeinschaftsbilder
Die Teilnehmenden fertigten während der Projektwoche persönliche Mutboxen an, die sie mit selbstgestalteten Talismanen, Symbolen, Gegenständen und Zitaten füllten.
Die gesamte Gruppe wechselte ab dem zweiten Tag vom Kreativraum in den Malort des EFFA. Hier standen fünf 1,5 x 1m große Alu-Verbundplatten, welche von den Teilnehmenden mit den gemeinsam in der Gruppe bestimmten Motiven bemalt wurden. Dabei wurde sowohl frei als auch mit Hilfe eines Projektors gearbeitet. Die Kinder und Jugendlichen arbeiteten in Kleingruppen an den Bildern. Anne Fiedler beriet beim Einsatz der Farben und der Umsetzung ihrer Ideen. Die Kinder und Jugendlichen setzten ihre Vorstellungen mit Elan um und man merkte, dass sie Selbstvertrauen fassten, weil ihre Ideen endlich sichtbar wurden.

Mut-Logo & Postenkartenset
Auf Vorschlag von Anne Fiedler entwickelte Andrea Schulz gemeinsam mit den Kindern ein gemeinsames Logo, mit dem sich die Gruppe identifizieren kann. Es handelt sich um drei aus dem Wasser springende Delfine mit dem Logo „MUT tut GUT“.
Außerdem wurde ein 8 Motive umfassendes Postkartenset entworfen. Mehrere Kinder hatten den Mut, sich mit ihren Statements vor die Kamera zu stellen. Das Postkartenset gibt's im EFFA.

Am 2. August wurden die entstandenen Werke im Rahmen eines kleinen Grillfestes veröffentlicht und dauerhaft am Zaun des EFFA-Gartens installiert.

Projektleitung, Kooperation & Förderung
Leitender Referentin: Anne Fiedler
Pädagogische Begleitung: Andrea Schulz
Teilnehmerstruktur:  12 Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 15 Jahren
Projektzeitraum: 15. Juli bis 2. August 2019
Ort: Schwalmtal-Waldniel
Das Projekt fand in Kooperation mit dem Evangelischen EFFA Kinder- und Jugendzentrum statt.
Ermöglicht wurde das Projekt durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein Westfalen.

Zurück

© 2019 LAG Kunst und Medien