Landesarbeitsgemeinschaft
Kunst und Medien NRW e.V.

Wittener Straße 3
44149 Dortmund
Tel.: 0231-98 88 70 66

Mit Bild und Ton

Köln
16. März 2022

Ein neuer Hof für die Alte Feuerwache! In der Medienwerkstatt der Alten Feuerwache Köln haben Kinder aus dem Veedel ihre Vorschläge für die Umgestaltung des Innenhofs der Alten Feuerwache in selbstproduzierten Podcasts und Stop-Motion-Filmen umgesetzt. 

Mit Bild und Ton - Medienwerkstatt

Medienwerkstatt

Anlässlich der geplanten Sanierung des ca. 2000qm großen Innenhofs der Alten Feuerwache wurde im April eine Medienwerkstatt für Kinder und Jugendliche veranstaltet, in welcher die Teilnehmer*innen Medien als kreative Ausdrucksformen aktiv genutzt haben, um ihre eigenen Perspektiven zu entwickeln und darzustellen. Was mag ich am Innenhof? Was finde ich nicht so schön? Welche Ideen kann ich beisteuern für die Renovierung?
Diesen Fragen gingen die Kinder und Jugendlichen in drei verschiedenen Werkstätten auf den Grund: Trickfilm, Podcast und Fotografie.
Trickfilm
In der Trickfilm-Werkstatt haben Kinder selbstgewählte Stellen im Hof als Hintergrund-Foto eingesetzt, um in ihrer Szene e Figuren und Requisiten nach ihren Wünschen agieren zu lassen. Unter Anleitung einer Filmemacherin konnten sie auf großen Fotografien des Hofes ihre Vorschläge mit Hilfe von Knete und Papier visuell darstellen. Themen waren u.a. der bröckelige Bodenbelag, Orte zum Zurückziehen und ungestört Fußball spielen aber auch Vorschläge wie das Aufhängen von Hängematten, ein See im Hof, eine Public Viewing-Leinwand für Sommerkino.
Podcast - Reporter*innen
Angeleitet durch eine Medienpädagogin haben die Teilnehmer*innen Statements und Fragen zur Hofumgestaltung entwickelt und Kinder und Familien zu diesem Thema interviewt. Zunächst lag der Fokus auf dem spielerischen Kennenlernen der Aufnahmegeräte. Durch kurze Interviews untereinander konnten die Kinder sich gegenseitig kennen lernen und die Funktionsweise der Geräte verinnerlichen. Erste Annäherungen zum Thema „Hofumgestaltung“ wurden dadurch ebenfalls angeregt. Nach der Erstellung von Reporter*Innen-Ausweisen und persönlichen Notizheften wurden  im Hof der Alten Feuerwache Interviews mit anderen Kindern und deren Familien geführt. Insbesondere das Ansprechen von fremden Personen erforderte besonderen Mut und stärkte das Selbstvertrauen.
Fotografie
Nach einer kurzen Einführung in Fotografie haben die Kinder und Jugendlichen in einer spannenden Foto-Rallye für sie relevante Elemente des Hofes mit der Kamera festgehalten. Damit die Foto-Ergebnisse gut ersichtlich werden, erhielten alle Beteiligten eine eigene Kamera und einen kleinen Kamerakurs zum Einstieg, der mit Wissbegier wahrgenommen wurde. Es wurden Aufgaben gestellt wie „Welches ist dein Lieblings-Ort auf dem Hof, fotografiere ihn.“ „Fotografiere, was du nicht magst auf dem Hof“. Alle Beteiligten hatten große Freude daran, ihre Meinungen und Wünsche auf diese Art und Weise zu äußern. Das Bewusstsein, dass sie Informant*innen für die Architekten sind, motivierte sie sehr.

Projektleitung, Kooperation & Förderung
Medienpädagogische Leitung: Dörte Schlottmann vom jfc Medienzentrum
Medienpädagogische Umsetzung: Danjana Kuhlmann (Podcast), Julia Charakter (Trickfilm) & Nadine Preiß (Fotografie)
Pädagogische Leitung: Birgit Breuer von der Alten Feuerwache Köln
Teilnehmer*innenstruktur:  51 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren
Projektzeitraum: 6. bis 30. April 2021
Ort: Köln
Das Projekt fand in Kooperation mit der Alten Feuerwache Köln und dem jfc Medienzentrum  statt.
Ermöglicht wurde das Projekt durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein Westfalen.

Trickfilme

Zurück

© 2022 LAG Kunst und Medien