Landesarbeitsgemeinschaft
Kunst und Medien NRW e.V.

Wittener Straße 3
44149 Dortmund
Tel.: 0231-98 88 70 66

Fantasiewelt aus Schwarzlicht

Niederkrüchten
05. Oktober 2018

Alles so schön bunt hier! Geflüchtete und einheimische Kinder haben gemeinsam mit fluoreszierenden Farben und Materialien eine schillernde Fantasiewelt erschaffen. Das Besondere daran: die Farbenpracht kommt erst im Schwarzlicht richtig zur Geltung.

Fantasiewelt aus Schwarzlicht - Kreatives Gestalten

Kreatives Gestalten

Das Projekt
Die fluoreszierenden Farben und Materialien brachten Teilnehmer*innen aus den unterschiedlichen Kulturen näher zusammen. Insgesamt haben 16 Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 13 Jahren an dem viertägigen Angebot teilgenommen. Nach dem ersten Tag des Kennenlernens fand ein reger Austausch der Kinder- und Jugendlichen statt. Gemeinsames Ziel war es mit den zur Verfügung stehenden Mitteln eine eigene Fantasielandschaft zu gestalten. Für die Teilnehmer*innen war es das erste mal, dass sie mit Schwarzlicht experimentieren konnten. Vielfach wurde mit Händen und Füßen aber auch auf deutsch und englisch kommuniziert. Es konnte festgestellt werden, dass das Medium Sprache nicht das Einzige Mittel der Kommunikation darstellt und, dass eben auch Kunst einen Kommunikationsprozess anregen kann. Werden die informellen Bildungsprozesse in den Blickwinkel genommen, lässt sich festhalten, dass alle Kinder und Jugendlichen einen Mehrwert für sich erzielen konnten. z.B. das Erlernen von Problemlösungsstrategien „Ich weiß nicht wie ich eine bestimmte Zeichentechnik umsetzen kann, Ich frage ein anderes Kind oder einen Erwachsenen“. Oder auch „Ich lerne eine/ mehrere fremde Kulturen kennen.
Lernanregungen und Lernherausforderungen, durch das Medium Sprühdose, wurden von den Kindern und Jugendlichen angenommen und genutzt. Ebenso wurde die Kreativität der Teilnehmer*innen angeregt, durch die Möglichkeit, ein Thema nach eigenem Ermessen zu interpretieren und künstlerisch darzustellen. Teilhabe am kulturellen Geschehen und auch an der Gesellschaft konnte so niederschwellig erreicht werden.

Projektleitung, Kooperation & Förderung
Leitender Referentin: Anne Fiedler
Projektzeitraum: 30.07. bis 02.08.2018
Das Projekt fand in Kooperation mit der Mobilen Kinder- und Jugendpflege der Gemeinde Niederkrüchten statt.
Ermöglicht wurde das Projekt durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein Westfalen.

Zurück

© 2018 LAG Kunst und Medien