Landesarbeitsgemeinschaft
Kunst und Medien NRW e.V.

Wittener Straße 3
44149 Dortmund
Tel.: 0231-98 88 70 66

Bauernhof

Schwerte
26. August 2019

Wie funktioniert eigentlich ein Bauernhof? Welche Tiere leben dort und wie? Wieviele Zehen hat ein Huhn? In diesem Projekt haben sich neuzugewanderte und einheimische Kinder künstlerisch und investigativ mit dem Lebensraum Bauernhof beschäftigt.

Bauernhof - Bildende Kunst

Bildende Kunst

In diesem Projekt erschufen die Teilnehmer*innen ihren eigenen kleinen Bauernhof im Schuhkartonformat. Die Auseinandersetzung mit der Herkunft und Produktion von alltäglichen Lebensmitteln war für viele der Teilnehmer*innen eine neue Erfahrung und brachte ihnen viel Freude. Nach einer Recherchephase gestalteten die Kinder kleine Tierfiguren aus Pappmaché und "bepflanzten" ihren Hof mit viel Hingabe sowie mit gefundenen Naturmaterialien: Zäune, bunte Bauernhäuser, Teiche und Brücken entstehen. Dabei wurden die Teilnehmer*innen von Susan Schöne und Lisa Hahnebeck unterstützt und halfen sich auch gegenseitig. An einer eigens dafür gebauten Kuh-Attrappe konnten sich die Kinder im Melken versuchen und über mehrere Filme und ein Quiz rund um das Leben auf einem Bauernhof die gelernten Inhalte vertiefen. Zum Ende des Projekts konnte jede*r Teilnehmer*in einen selbstgestalteten  Miniaturbauernhof mit nach Hause nehmen.

Projektleitung, Kooperation & Förderung
Leitende Referentin: Susan Schöne
Pädagogische Begleitung: Lisa Hahnebeck
Teilnehmerstruktur:  10 Kinder zwischen 6 und 11 Jahren
Projektzeitraum:  5. bis 9. August 2019
Ort: Schwerte
Das Projekt fand in Kooperation mit dem AWO Familienbildungsstätte Ruhr/Lippe/Ems statt.
Ermöglicht wurde das Projekt durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein Westfalen.

Zurück

© 2019 LAG Kunst und Medien